Wichtiger Hinweis: Es gelten in der Schule die 3G-Regeln - geimpft, geteste oder genesen!

Elterngespräche u. -versammlungen derzeit nur mit zusätzlichem negativem Test möglich!!!

 

Aktuelles vom 26.11.2021 - Informationen zur Präsenzpflicht an Schulen ab 29.11.21 und Beginn der Winterferien:

Sehr geehrte Eltern,

 

die Schüler/innen der Jahrgangsstufen 1 bis 5 können aufgrund einer schriftlichen Erklärung von Ihnen dem Präsenzunterricht fernbleiben. Eine Begründung ist nicht erforderlich. Die Erklärung ist mindestens für eine (Schul-)Woche abzugeben. Das Fernbleiben wird als entschuldigtes Fehlen dokumentiert. Ein Anspruch auf Distanzunterricht besteht nicht.

Ihre schriftliche Erklärung können Sie an den/die Klassenlehrer/in oder an senden.

 

Für Schüler/innen der Jahrgangsstufe 6 trifft dies nicht zu.

 

Elternbriefe des MBJS und der Schule mit Einzelheiten gehen Ihnen heute per Email zu.

 

Der Beginn der Weihnachtsferien wird auf Montag, den 20. Dezember 2021 vorgezogen. Letzter Unterrichtstag ist dementsprechend Freitag, den 17.12.2021.

 

 

Aktuelles vom 22.11.2021 - Elternbrief des MBJS:

Hier finden Sie den aktuellen Elternbrief des MBJS:  Elternbrief des MBJS vom 20.11.21

 

Aktuelles vom 12.11.2021 - Wöchentliche Testung von 2 auf 3 mal:

Liebe Eltern,

ab Montag gilt in den Grundschulen Brandenburgs wieder die Maskenpflicht. Folgende Information steht auf der Webseite des MBJS:

 

…………> Auszüge < ……………………………………………

Ab 15. November gilt für alle Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und das weitere Personal an Schulen die Maskenpflicht im Schulgebäude.

Ausnahmen von der Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske gelten für alle Schülerinnen und Schülerinnen:

  • im Außenbereich der Schule,

  • während des Sportunterrichts,

  • beim Singen und Spielen von Blasinstrumenten im Musikunterricht, wenn ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen den Schüler/innen eingehalten wird,

  • während des Stoßlüftens der Unterrichtsräume, in denen die medizinische Maske im Interesse regelmäßiger Tragepausen zur Erholung auch tatsächlich abgenommen werden sollte,

  • bei Klausuren mit einer Dauer ab 240 Minuten, wenn der Mindestabstand (1,5 Meter) eingehalten wird.   

Ausnahmen gelten zudem:

  • für Kinder unter 14 Jahren, sofern sie aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können und die stattdessen eine Allgemeinmaske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen haben; die Feststellung, ob die Voraussetzungen im Einzelfall vorliegen, treffen die Erziehungsberechtigten;

Verweigern Schülerinnen und Schüler das Tragens einer medizinischen Maske bzw. einer Mund-Nasen-Bedeckung im Innenraum der Schule dürfen sie die Schule nicht betreten. Nehmen Schülerinnen und Schüler nicht am Unterricht teil, weil sie gar nicht zur Schule kommen, weil das Tragen einer medizinischen Maske im Innenraum der Schule verweigert wird, verstoßen sie gegen ihre Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme am Unterricht nach § 44 Abs. 3 Brandenburgisches Schulgesetz. Dies ist als unentschuldigtes Fehlen zu werten.

…………………………………………………………….

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind ab Montag eine medizinische Maske dabei hat.

Bitte bleiben Sie gesund!

Aktuelles vom 11.11.2021 - Wöchentliche Testung von 2 auf 3 mal:

Liebe Eltern,

hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass ab Montag, den 15.11.2021, die Testpflicht in Schulen von 2x wöchentlich auf 3x wöchentlich erhöht wird. Bitte testen Sie Ihr Kind immer Montag, Mittwoch, Freitag.

Zum Schutz Ihres Kindes, der Mitschüler und der Angestellten in der Schule, bitten wir Sie die Testungen auch vorzunehmen, wenn Ihr Kind geimpft bzw. genesen ist. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

 

Aktuelles vom 02.11.2021 - Information zu Corona-Erkrankungen an der Schule:

Liebe Eltern,

 

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass es in unserer Schule bestätigte Covid-19-Fälle gibt. Betroffen sind Schüler/innen und auch eine Lehrkraft (trotz doppelter Impfung):

Alle am Schulleben beteiligten Personen wurden erneut belehrt, sich u. a. an die Hygienemaßnahmen zu halten. Bitte beobachten Sie bei Ihrem Kind Anzeichen bzw. Symptome! Suchen Sie umgehend einen Arzt auf, wenn Symptome zu erkennen sind. Bitte nehmen Sie die regelmäßigen Testungen (2x in der Woche) bei Ihrem Kind sehr ernst!!!

Wir bitten Sie, ab sofort die Schule nicht mehr ohne Terminvergabe zu betreten.

Elterngespräche bzw. Elternversammlungungen dürfen derzeit nur mit aktuellem Negativtest besucht werden!

 

Wir bitten um Ihr Verständnis. 

 

Corona-Erkrankungen und Quarantäne-Anordnungen von Schüler und Schülerinnen müssen der Schule mitgeteilt werden!!!

 

 

Aktuelles vom 23.08.2021 - Informationen zur Impfung von Kindern u. Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren:

 

Liebe Eltern,

 

hier möchten wir Ihnen die Informationen des MBJS zur Impfung von Kinder und Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren zur Einsicht bereitstellen.

 

- Informationsschreiben des MBJS (Elternbrief)   Elternschreiben 08.21

 

- Anamnesebogen und Einwilligungserklärung   Anamnesebogen / Einwilligungserklärung

 

- Informationsmaterial des Robert Koch Instituts - Epidemiologisches Bulletin - Aktuelle Daten und Informationen zu Infektionskrankheiten und Public Health  Aktualisierte Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche

 

Aktuelles vom 03.08.2021 - Schulbeginn d. Schuljahres 2021/22:

Liebe Eltern,

 

zuerst eine kurze Info zur Einschulungsfeier am Samstag, d. 07.08.21:
Leider hat sich an der zulässigen Teilnehmerzahl zur Einschulungfeier im Kulturhaus nichts verändert.
Je Einschulungskind können leider nur 2 Personen teilnehmen.
Zutritt zur Veranstaltung erhalten nur getestete, geimpfte oder vollständig genesene Personen.
 
Am 09.08.21 beginnt der Unterricht für alle Schüler:innen im Regelbetrieb mit Präsenzunterricht.
Während des Übergangs von den Ferien zur Schule tragen alle Schüler:innen in den ersten beiden Schulwochen (vom 09.08. - 21.08.2021) eine mediz. Maske. Ebenso ist eine mediz. Maske im Bus zu tragen. 
Das eingeführte Testkonzept wird im Schuljahr 2021/22 fortgesetzt.
 
Wir freuen uns auf den Schulbeginn und darauf alle Schüler:innen wiederzusehen.
 
 
 

Aktuelles vom 14.04.2021 - Präsenzpflicht:

 

Liebe Eltern,

mit Einführung der Testpflicht an Schulen ab dem 19.04.21 gilt ab Montag wieder die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht im Rahmen des Wechselmodells. Das Wechselmodell bleibt weiter bestehen.

 

Selbsttest für Schüler >> Hier könnt ihr euch ein kurzes Erklärvideo anschauen:

Anwendung des Antigen Schnelltests für Laien im vorderen Nasenbereich | VIROMED - YouTube

Aktuelles vom 13.04.2021 - Testkonzept in den Schulen:

Liebe Eltern, wir haben Informationen zum Testkonzept erhalten.

 

Ab Montag, dem 19.04.21, sind die Tests verpflichtend, für Kinder, die am Präzensunterricht oder der Notbetreuung teilnehmen. Bitte jeweils Montag und Donnerstag testen. Die Tests werden von der Schule ausgegeben.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass auch Eltern / Gäste ab Montag, den 19.04.2021 nur mit einem tagesaktuelllen (max. 24 Std. alten) negativen Testergebnis die Schule betreten dürfen. Ausgenommen davon sind vollständig Geimpfte ab den 15. Tag nach der 2. Impfung.

 

 

Notbetreuung:

 

Das Antragsformular können Sie auf der Webseite des Landkreises MOL abrufen oder hier herunterladen:

 

Antrag zur Notbetreuung ab 04.01.2021

Den Antrag senden Sie bitte an:

Beachten Sie bitte, dass der Antrag i.d.R. von beiden Sorgeberechtigten gestellt werden muss.

 

 

Weiterhin gilt zu beachten!

 

Liebe Eltern, bitte unterstützend Sie uns dabei, den Kindern ein Vorbild zu sein. Deswegen achten Sie beim Bringen und Abholen, dass Sie vor der Schule keine Gruppen bilden, das Mindestabstände eingehalten werden, tragen Sie bitte vorsorglich eine Mund-Nasen-Bedeckung. Das Betreten des Schulhofes und Schulgebäudes ohne vorherige Aufforderung wünschen wir gerade nicht. Nutzen Sie bitte die Klingel am Eingang (Straßenseite), wenn Sie persönlich etwas regeln müssen.

 

Diese schwierige Situation verlangt allen viel ab. Den Jüngsten bietet sich eine Situation, die sich von einem altbekannten Lernumfeld entfernt hat. Aber alle Kinder haben sich mittlerweile an die besonderen Umstände in der Schule gewöhnt und geben sich große Mühe die neuen Regeln zu befolgen.

 

Wir versichern Ihnen, dass wir unser Bestmöglichstes geben, um unseren Schüler:innen ein sicheres und angenehmes Lernklima zu bieten. Gleichzeitig möchten wir uns bei Ihnen bedanken. Wir haben in den letzten Monaten von Seiten der Eltern viel Verständnis, Unterstützung und umsichtiges Handel erfahren.

Lassen Sie uns in Zukunft so weiter machen.

Bei Fragen oder Problemen sind wir weiterhin für Sie erreichbar. Sprechen Sie uns an! Nutzen Sie dazu das Telefon (033602 - 229) oder schreiben Sie eine e-mail ( )

Bleiben Sie gesund!

 

 

Erkältungssymptome - was nu?

Erkältungssymptome - was nun?

 

 

 

In den Brandenburger Grundschulen besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (in Ausnahmen: Mund-Nasen-Bedeckung) im Schulgebäude. Auf dem dem Schulgelände tragen Sie bitte ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind immer eine Maske dabei hat.

 

Wenn Sie Ihre Kinder zur Schule bringen, beachten Sie bitten die Hygieneregeln. Tragen Sie bitte eine medizinische Maske. Achten Sie bitte auf ausreichend Abstand!


 

 

 

 

 

INFO (Funktion derzeit nicht aktiv)

Hier geht es zu den AUFGABEN die zu Hause erledigen werden müssen:

https://edu.brandenburg.de/webbcloud?schulnr=104462

Passwort: SchuleimGrünen

 

Um die Aufgaben übersichtlicher angezeigt zu bekommen, kann die Suche genutzt werden. Dazu können Sie unter dem Suchfeld, die benötigte Klasse anwählen.
 

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------

 

 

Wenn die Decke auf den Kopf fällt

 

Krisentelefon für gestresste Familien

Für Hilfesuchende hat die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

des Kindes- und Jugendalters am Martin Gropius Krankenhaus in Eberswalde

ein Krisentelefon eingerichtet. Hier ist es möglich, mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter der Klinik in Ruhe

die akute Problematik in der Familie am Telefon zu besprechen

und gemeinsam Handlungsmöglichkeiten zu finden.

Das Telefon ist in der Zeit von 08:30 bis 16:30 Uhr über die

Telefonnummer 03334 53-701 zu erreichen.

Dies ist ein Hilfe-Angebot für Familien – es findet keine Beratung zu medizinischen Fragen der Corona-Infektion statt.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier ein paar Tipps im Internet gegen die Langeweile

http://www.grundschule-zeschdorf.de/seite/406045/aktuelles.html

 

_________________________________________

 

 

Die Nutzung der Turnhalle für den Sportbetrieb für Vereine und andere Sportgruppen ist wieder untersagt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte ans Sekretariat. (02.11.2020)

 

 

 

 

 

 

 

Schulfoto